Will

Musiktipps

26. Oktober 2014
von Will
2 Kommentare

Kino/Musiktipp: “Interstellar” (2014)

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon allein die Filmmusik könnte – ach was – MUSS der Soundtrack des Jahres sein: INTERSTELLAR. Das Titelstück („Final Frontier“) ist vom norwegischen Filmkomponisten Thomas Bergersen produziert, der zusammen mit Hans Zimmer für den Soundtrack des megaheftigen Science-Fiction-Spektakels verantwortlich ist. Weiterlesen →

  
TigerForest

5. Oktober 2014
von Will
1 Kommentar

Tigerforest: The Tides Of Day And Night (2014)

„Es gibt ein Waldgebiet in Höhe des Polarkreises, von Insidern ,Tigerforest‘ genannt. Er produziert fast die Hälfte, des von den Bäumen erzeugten Sauerstoffs auf der Erde. Der Wald hat allerdings eine sehr kurze Vegetationsperiode, nur etwa einen Monat. Ich war fasziniert von der Tatsache, dass es einen Wald gibt, der einen so großen positiven Einfluss auf den Planeten hat. Auch Musik könnte solche Fähigkeiten auf unterschiedliche Weise haben“. So erklärt der deutsche Sounddesigner Gunnar Spardel mit Wohnsitz in New York seinen Projektnamen TIGERFOREST. Schon mehrere Alben hat er veröffentlicht, doch wirklich aufmerksam wurde man erst jetzt, nachdem die aktuelle Platte in den Ambient-Charts der USA zur CD des Monats September gekürt wurde.
Weiterlesen →

  
Staub

30. September 2014
von Will
Keine Kommentare

SPYRA: ,Staub’ (24.10.2014)

Wieder einmal diente das Planetarium Bochum als perfektes Auditorium einer CD-Premiere. Unter, der mit millionen Sternen gesprenkelten, nachtschwarzen Kuppel präsentierte Wolfram SPYRA sein neues Album. Die erste CD unter neuem Label nach fast 5 Jahren Sendepause. SPYRA ist unbestritten eine Koryphäe in der Electronic-Szene. Ob Konsument oder Kollege, jeder hat großen Respekt vor diesem Künstler, der schon zu Beginn seiner Karriere in „Future Of The Past“ mit Klaus Schulze verglichen wurde. Er ist in den 90ern da eingestiegen, wo andere Elektroniker ihren Zenit erreichten. Doch SPYRA setzte kontinuierlich die Latte der Innovationen immer höher. Weiterlesen →

  
Clueso

23. September 2014
von Will
1 Kommentar

Clueso “Stadtrandlichter” (2014)

Neugierig hat’s mich schon gemacht. Was hat einer der angesagtesten deutschen Liedermacher auf seiner neuen Platte zu bieten? Zugegeben, als Electronicliebhaber hatte mich Clueso bisher nicht unbedingt geflasht – entgegen all der Lobhudeleien in der deutschen Medienlandschaft. Und siehe da, gleich der erste Track bestätigt meine Skepsis. Doch was passiert dann? Das zweite Stück „Freidrehen“ ist ja plötzlich was ganz anderes, als das ich von einem deutschsprachigen Liedermacher erwartet habe. Nicht nur der Refrain ist der Knaller, der kontroverse Aufbau des Songs ist das, was man gemeinhin als innovative Songwriterkunst bezeichnen darf. Holla die Waldfee, der Bursche hat’s voll drauf.
Weiterlesen →

  
LowSky

11. September 2014
von Will
Keine Kommentare

Baumgartner // Kraus: “Low Sky Sketches” (2014)

Was haben Dadaist Hugo Ball, ein schwäbischer Männerchor und Dub-Reggae gemeinsam? Etwas von jedem findet sich auf „Low Sky Sketches“, einer illustren Jazz-Pop-Produktion die locker aus Detroit oder New York stammen könnte, seine Herkunft jedoch tief in der deutschen Provinz hat. Trompeter Joo Kraus und DePhazz-Mastermind Pit Baumgartner, wohlbekannt miteinander und in der Szene, haben sich für diese Produktion zusammengetan.
Weiterlesen →

  
MyCocoon

6. August 2014
von Will
Keine Kommentare

Bes & Meret: My Cocoon (2014)

Bes & Meret, zwei DJs und Produzenten aus München präsentieren ihren neuen Titel „My Cocoon“. Jenseits des Mainstreams könnte dieser Song zum Sommerhit mutieren. Er wurde bereits weltweit von über 1.200 Dance-Radio-DJs auf Chart Position # 1 gerated. Kein Wunder, denn der Song ist eine perfekte Kombination aus hookigen Saxophon- und Gesangsmelodien mit “Deepest Teutonic Beats” als Grundlage.

Videoclip
https://www.youtube.com/watch?v=qLiHpIeSU9M

  
legacies-cover

31. Juli 2014
von Will
Keine Kommentare

Stefan Erbe: Legacies (2014)

Beim Anblick des Covers könnte man meinen, die neue Platte von Stefan Erbe ist eine Hommage an New York City. Für einen renommierten Künstler, der auch mit den diversen Stilistiken der Elektronischen Musik weltmännisch umzugehen weiß, eigentlich keine Überraschung. Es geht los mit „Daystarter“. Vor meinem inneren Auge klettert die Morgensonne über die Skyline von Manhattan. Pianotropfen fallen wie leichter Sommerregen in den Central Park. Verträumte Klänge verschmelzen sich mit treibenden Beats, im Pulsschlag der erwachenden Metropole. Mit dem zweiten Stück reiht er sich sogar in der Galerie der Weltklassesongs ein: „This City Never Sleeps“ klingt wie ein geschmeidiger Electro-Reggae mit umwerfendem Hype – megacitystark.
Weiterlesen →

  
CoverSeelen

20. Juni 2014
von Will
Keine Kommentare

SeelenGevögelt – Life Trust Love Project (2014)

„Und der Herr schickt einen Engel und du hörst wie er sagt: Scheiß drauf!“ Der megastarke Song „Scheiß drauf“ vom neuen Deutsch-Rock-Projekt fordert auf, nicht alles so verbissen zu sehen. Das scheint im Übrigen der Grundtenor des Albums zu sein: Kümmere dich um dein Leben, häng dich rein, aber nimm es nicht zu ernst – dann wirst du „SeelenGevögelt“.
Weiterlesen →